Die Dr. Hans Riegel-Stiftung

Die Dr. Hans Riegel-Stiftung führt das gemeinnützige Vermächtnis des ehemaligen HARIBO-Mitinhabers fort mit dem Ziel, junge Menschen bei der Gestaltung der Zukunft zu unterstützen.

Die Stiftung wurde 1987 von Dr. Hans Riegel gegründet, seit 2000 ist sie gemeinnützig tätig. Als gemeinnützige und primär operativ tätige Organisation kann die Dr. Hans Riegel-Stiftung im Geiste des Stifters aktiv Mitgestalten und eigene Projekte in langfristigen Kooperationen entlang der Bildungskette verwirklichen. Es war Dr. Hans Riegel wichtig, dass seine Stiftung eine eigenständig handelnde Institution ist, die zwar auch andere soziale Akteure finanziell fördern kann, aber vor allem selbst die Herausforderungen der Zukunft „anpackt“ und in den öffentlichen Diskurs bringt. 

Hier erfährst Du alles über die Dr. Hans Riegel-Stiftung.

  • Jungen Menschen etwas zurückgeben

    Fast jeder kennt das Motto „HARIBO macht Kinder froh und Erwachsene ebenso“. Das galt auch für Dr. Hans Riegel selbst, denn die HARIBO-Begeisterung junger Menschen erfüllte ihn stets mit Glück. Seine Stiftung soll daher insbesondere jungen Menschen etwas zurückgeben und sie bei der Gestaltung ihrer Zukunft fördern sowie nachhaltig begleiten.

  • Die Geschichte der Stiftung

    HARIBO-Unternehmer Dr. Hans Riegel gründete 1987 die Dr. Hans Riegel-Stiftung, die seit dem Jahr 2000 gemeinnützig arbeitet. Als erste Aktivität förderte die Stiftung den Nachwuchs in der Süßwaren-Industrie. Seit 2006 kooperiert die Stiftung mit aktuell 15 deutschen Hochschulen im Rahmen der Dr. Hans Riegel-Fachpreise. Über die letzten Jahren kamen immer mehr Projekte entlang der Bildungskette hinzu, wie z. B. das KiTa-Förderprogramm "Forscher-Füchse", der Malwettbewerb "Natur beflügelt" u. v. m. 

  • Der Auftrag der Stiftung

    Im Mittelpunkt steht immer die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Dabei macht sich die Dr. Hans Riegel-Stiftung in vier Bereichen stark: Bildung, Bildende Kunst, Forschung und Lehre sowie Mildtätigkeit. Kernaufgabe der Stiftung ist die Förderung schulischer und beruflicher Bildung sowie der Forschung und Lehre im naturwissenschaftlichen, technischen und volkswirtschaftlichen Bereich.

  • Weitere Projekte der Stiftung

    Dr. Hans Riegel-Fachpreise: Dezentrale MINT-Wettbewerbe für Schüler*innen in Kooperation mit Universitäten, die Talentförderung mit einem Austausch bzw. regionaler Vernetzung der Bildungsträger Schule und Universität verbinden. Das Preisgeld beträgt bis zu 600 Euro. Mehr dazu auf: www.hans-riegel-fachpreise.com 

    MINT TANK: Ehemalige Fachpreisträger*innen erhalten Zugang zum Netzwerk und werden durch Seminare, Exkursionen und Kongresse sowie durch interdisziplinären Austausch untereinander inhaltlich und persönlich weitergefördert. Mehr dazu auf: www.hans-riegel-fachpreise.com/mint-tank

    MINT LIVESTREAM: Interaktive Livestream-Physikstunden in Kooperation mit YouTuber Jacob Beautemps und der Universität zu Köln, die den Schulstoff aufbereiten und anhand von Experimenten und Quizzen vertiefen. Ein ergänzendes Angebot zur Schule, insbesondere relevant in „Corona-Zeiten“. Mehr dazu auf: www.mint-livestream.de 

    Walls of Vision: Historische Kunstgüter mit dem Schwerpunkt Naturverbundenheit werden in die heutige bzw. eine zukünftige Zeit transferiert und in Form von Fassadenkunstwerken der – insbesondere jungen – Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mehr dazu auf: www.wallsofvision.de 

    Schülerfirmen entdecken Design: Schülerfirmen werden von Design-Profis bei der Marken- und Corporate Design-Gestaltung unterstützt und begleitet. Mehr dazu auf: www.hans-riegel-stiftung.com/unsere-projekte/schuelerfirmen-entdecken-design

    Und es gibt noch viel mehr! Alle Projekte der Dr. Hans Riegel-Stiftung findest Du auf: www.hans-riegel-stiftung.com/unsere-projekte

 

  Auf diesen Seiten gibt es noch mehr zu entdecken:

Das Projekt

Wieso gibt es TouchTomorrow, welche Ziele verfolgt das Projekt, wen spricht es an und wer hat es entwickelt? Der folgende Bereich gibt Antworten auf diese und weitere Fragen. Interviews stellen die Menschen hinter den Kulissen und ihre jeweiligen Beiträge zum Projekterfolg vor. Videos illustrieren die Entstehung des Trucks.

mehr

Partner

Zahlreiche Unternehmen, wissenschaftliche Institute und Institutionen unterstützen TouchTomorrow und tragen so zum Erfolg bei.

mehr

Tourenplan

Der TouchTomorrow-Truck tourt durch ganz Deutschland. Die Tourübersicht gibt es als interaktive Karte und als Terminübersicht.

mehr